About

Biografie

Der deutsch-französische Geiger Matthias Well wurde 1993 als Sohn des bayrischen Kabarett-Musikers Michael Well (Biermösl Blosn) in MĂŒnchen geboren. Seine musikalische Ausbildung an der Violine begann im Alter von fĂŒnf Jahren.

2015 schloss er sein Studium an der HMTM in der Klasse von Prof. Mikyung Lee sowohl seinen Bachelor of Music, als auch zwei MasterstudiengĂ€nge 2018 und 2020 mit Auszeichnung ab. DarĂŒber hinaus wurde seine kĂŒnstlerische Entwicklung durch den Geiger Kirill Troussov geprĂ€gt und unterstĂŒtzt.

Weitere musikalische Impulse folgten durch die Meisterkurse namhafter Musiker wie James Ehnes, Dimitry Sitkovetsky, Augustin Hadelich, Zakhar Bron und Julia Fischer.

2016 gewann er zusammen mit seiner Schwester, der Cellistin Maria Well, den Sonderpreis des Kulturkreises Gasteig fĂŒr ihre „hervorragende Interpretation“ eines modernen Werkes.2017 erhielt Matthias Well unter der Patenschaft von Julia Fischer den „Fanny Mendelssohn Förderpreis“ in Hamburg, welcher ihm die Realisierung seines DebĂŒt-Albums Funeralissimo im April des gleichen Jahres ermöglichte. Die CD bekam viel Aufmerksamkeit von den deutschen Medien.
Das Album wurde von bekannten Sendungen wie Tonart (Westdeutscher Rundfunk) und U21(Bayrischer Rundfunk) gelobt. Seine CD wurde als fĂŒr „beste CD der Woche“ (RBB) nominiert und in die Top 20 der deutschen Klassikcharts aufgenommen.

Im Juli 2021 gewann er den 2. Preis bei der Proviolin International Competition. Seine KonzerttĂ€tigkeit fĂŒhrte ihn u.a. nach Asien, Afrika, Ozeanien und Osteuropa.

Als Solist trat Matthias Well unter anderem mit Mitgliedern der MĂŒnchner Philharmoniker, dem Vienna International Orchestra (VIO), den Bad Reichenhaller Philharmonikern und dem Internationalen Sinfonieorchester Taurida aus Sankt Petersburg auf.

Zudem konzertiert er regelmĂ€ĂŸig mit seiner Schwester, der Cellistin Maria Well, dem Akkordeonisten Vladislav Cojocaru, und auch der Pianistin Lilian Akopova. In unterschiedlichen Kombinationen wurde er bereits zu zahlreichen Festivals eingeladen, u.a. den Festspielen in Mecklenburg-Vorpommern, dem Schleswig-Holstein Musikfestival, Young Euro Classic in Berlin, sowie dem internationalen Festival von Marvao.
‍
Seit der Eröffnung der Elbphilharmonie tritt er dort ebenfalls regelmĂ€ĂŸig auf.

Seit 2010 ist Matthias Well Stipendiat bei Live Music Now der Yehudi-Menuhin-Stiftung.

Formationen

Trio Wellcaru

Das Trio "Wellcaru" erforscht die raffinierte Verschmelzung ungarischer und klassischer Musik von Komponisten wie Johannes Brahms.
Mehr erfahren

Duo Jazzissimo

"Zwei preisgekrönte Musiker kombinieren mit ihrer besonderen Gestaltungskraft und raffinierter LÀssigkeit".
Mehr erfahren

TwoWell

Hier steht ein kleiner Text ĂŒber die Two Well und warum man sich den rest noch durchlesen sollte.
Mehr erfahren

Social Media

Ich freue mich ĂŒber Anfragen oder Feedback.

Kontaktformular